13.07.2017 | 19h30 | Übel und Gefährlich  Klaus Lederer - Kultursenator Berlin, Amelie Deufelhard – Künstlerische Leiterin Kampnagel und Norbert Hackbusch – Kulturpolitischer...
Bewerbungsfrist: 15. August 2017 (23:59 Uhr) Zum zwölften Mal vergibt K3 – Zentrum für Choreographie | Tanzplan Hamburg drei achtmonatige Residenzen an Choreograph*innen, die am Beginn ihrer beruflichen Praxis stehen und bereits erste eigene choreographische Projekte realisiert haben. Die Bewerbung erfolgt ausschließlich in Englisch über das online Bewerbungsformular. Weitere Informationen zur Residenz sowie zur Bewerbung gibt es hier.   
Der Künstlersozialabgabesatz soll 2018 voraussichtlich von 4,8 Prozent in diesem auf 4,2 Prozent im kommenden Jahr gesenkt werden. Das Bundesministerium für Arbeit und Soziales hat einen entsprechenden Entwurf in die Ressortabstimmung gegeben. Mehr findet ihr hier.   
30. Juni 2017, 10-14h, Kreativgesellschaft Dieser Workshop hilft, Ideen zu bündeln, Texte für Konzepte, Kooperationspartner sowie die Öffentlichkeit zu schreiben und alle nötigen Zahlen in den Griff zu kriegen. Hier gibt es einen Überblick über Netzwerke, Strukturen und Institutionen in Hamburg. Weitere Infos findet ihr hier.