Frist: 1. März 2018

Mit der Ausschreibung «Kooperationen performative Künste in Europa» unterstützt Pro Helvetia Schweizer Kulturinstitutionen und –organisationen, die mit anderen europäischen Partnern eine langfristige, nachhaltige Kooperation eingehen oder intensivieren möchten. Sie erhalten damit die Möglichkeit, ihr professionelles Netzwerk zu vergrössern sowie Szenen und Arbeitsmethoden anderer europäischer Länder kennenzulernen. Willkommen sind Kooperationen aus den Bereichen Theater, Tanz, performative Formen der Literatur und der visuellen Künste, zeitgenössisches Musiktheater und zeitgenössischer Zirkus. Weitere Infos findet ihr hier.


Empfehlen: