Dachverband freie
darstellende Künste
Hamburg e.V.

DfdK

Mitglied werden
Bewerbungsfrist: 19. August 2024

Stellenausschreibung: Geschäftsführung im Netzwerkbüro des DfdK

Bewerbungsfrist: 19. August 2024
Tätigkeitsbeginn: 01. Januar 2025

Umfang: 20h/Woche

Der Dachverband freie darstellende Künste Hamburg e.V. vertritt seit 1997 die Interessen seiner mittlerweile über 300 Mitglieder – darunter Einzelkünstler:innen, Gruppen, Spielstätten für Freies Theater/ Tanz/ Performance und Interessenverbände – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Seit 2019 betreibt der DfdK das Netzwerkbüro als Geschäftsstelle für die freien darstellenden Künste. Im Netzwerkbüro arbeiten eigenständig und in Teilzeit vier bis fünf Mitarbeiter:innen, von denen jede:r eigene Bereiche verantwortet (z.B. Öffentlichkeitsarbeit oder die Betreuung einzelner Projektförderungen). Mehr Informationen zum Dachverband finden sich unter www.dfdk.de.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Regionale und überregionale Vertretung des DfdK im kulturpolitischen Kontext

  • Weiterentwicklung des Weiterbildungsangebotes für die Akteur:innen der freien darstellenden Künste in Zusammenarbeit mit dem Team

  • Budgetverantwortung für Verein und Netzwerkbüro

  • Drittmittelverwaltung und Erstellung von Verwendungsnachweisen

  • Zusammenarbeit mit der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

  • Zusammenarbeit mit dem Vorstand des DfdK

  • Entwicklung und Umsetzung von Vernetzungsstrategien mit Institutionen, Verbänden und Einzelakteur*innen in Hamburg und bundesweit

  • Entwicklung projektgebundener Kampagnen sowie projektgebundene Drittmittelakquise (Stiftungen, Landes- oder Bundesmittel)

  • Begleitung und Durchführung des Beratungsangebotes bei Förderanträgen (regional und bundesweit) für Akteur:innen der freien darstellenden Künste

  • Koordination der verschiedenen Aufgabenbereiche des Netzwerkbüros in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter:innen

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit

  • flexible Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team

  • flache Hierarchien

  • ein kollegiales und wertschätzendes Arbeitsklima

  • vielfältige Kontakte und Erfahrungen in der Kulturszene der Stadt Hamburg

  • Bezahlung angelehnt an TVÖD 13 (2022)

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium, in einer dem inhaltlichen Aufgabenfeld angrenzenden Disziplin oder äquivalente Arbeitserfahrung und Weiterbildungen

  • Erfahrungen im Bereich der Projektorganisation und Projektabrechnung
    (bestenfalls in den darstellenden Künsten) sowie der Verwaltung von Öffentlichen Geldern

  • Vernetzung in den darstellenden Künsten im Hamburg von Vorteil

  • Bereitschaft, an Abendveranstaltungen in Hamburg und Netzwerktreffen bundesweit teilzunehmen

  • Organisationstalent und strukturierte Herangehensweise

  • Lösungsorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten sowie gute Kommunikations-fähigkeiten und die Fähigkeit in nicht-hierarchischen Strukturen zur arbeiten

  • Fähigkeit, divergierende Interessen auszugleichen

  • Textsicherheit in deutscher und vorzugsweise auch englischer Sprache

  • EDV-Kenntnisse


Für den Dachverband der freien darstellenden Künste hat eine diskriminierungskritische Arbeitsumgebung hohe Priorität, und wir streben an, die gesellschaftliche Vielfalt (Diversität) der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Diskriminierungs- und Marginalisierungserfahrung (z.B. Personen mit Behinderung oder Personen mit Rassismuserfahrungen). Umso mehr bedauern wir es, dass der derzeitige Büroraum in der Wartenau 16 nicht barrierefrei zugänglich ist. Ab Januar 2025 wird ein neuer Büroraum angemietet.

Ihre Bewerbung:

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung zusammengefasst zu einem PDF-Dokument:
Anschreiben mit Motivation, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse/Referenzen sowie etwaige zusätzliche Nachweise über bisherige Tätigkeiten und Arbeitserfahrungen.

Wir freuen uns über Ihre Unterlagen per Mail unter dem Betreff “Stelle Geschäftsführung” bis zum 19. August 2024 an: bewerbung@dfdk.de.
Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich zwischen dem 09. und 13. September 2024 statt.

Rückfragen zur Stelle oder zum Prozess richten Sie bitte ebenfalls an bewerbung@dfdk.de.

Die Ausschreibung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Förderung durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg.

Bewerbungsfrist: 19. August 2024
Tätigkeitsbeginn: 01. Januar 2025

Umfang: 20h/Woche

Der Dachverband freie darstellende Künste Hamburg e.V. vertritt seit 1997 die Interessen seiner mittlerweile über 300 Mitglieder – darunter Einzelkünstler:innen, Gruppen, Spielstätten für Freies Theater/ Tanz/ Performance und Interessenverbände – gegenüber Politik und Öffentlichkeit. Seit 2019 betreibt der DfdK das Netzwerkbüro als Geschäftsstelle für die freien darstellenden Künste. Im Netzwerkbüro arbeiten eigenständig und in Teilzeit vier bis fünf Mitarbeiter:innen, von denen jede:r eigene Bereiche verantwortet (z.B. Öffentlichkeitsarbeit oder die Betreuung einzelner Projektförderungen). Mehr Informationen zum Dachverband finden sich unter www.dfdk.de.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:

  • Regionale und überregionale Vertretung des DfdK im kulturpolitischen Kontext

  • Weiterentwicklung des Weiterbildungsangebotes für die Akteur:innen der freien darstellenden Künste in Zusammenarbeit mit dem Team

  • Budgetverantwortung für Verein und Netzwerkbüro

  • Drittmittelverwaltung und Erstellung von Verwendungsnachweisen

  • Zusammenarbeit mit der Behörde für Kultur und Medien Hamburg

  • Zusammenarbeit mit dem Vorstand des DfdK

  • Entwicklung und Umsetzung von Vernetzungsstrategien mit Institutionen, Verbänden und Einzelakteur*innen in Hamburg und bundesweit

  • Entwicklung projektgebundener Kampagnen sowie projektgebundene Drittmittelakquise (Stiftungen, Landes- oder Bundesmittel)

  • Begleitung und Durchführung des Beratungsangebotes bei Förderanträgen (regional und bundesweit) für Akteur:innen der freien darstellenden Künste

  • Koordination der verschiedenen Aufgabenbereiche des Netzwerkbüros in Zusammenarbeit mit den Mitarbeiter:innen

Wir bieten:

  • Eine verantwortungsvolle und anspruchsvolle Tätigkeit

  • flexible Arbeitszeiten in Absprache mit dem Team

  • flache Hierarchien

  • ein kollegiales und wertschätzendes Arbeitsklima

  • vielfältige Kontakte und Erfahrungen in der Kulturszene der Stadt Hamburg

  • Bezahlung angelehnt an TVÖD 13 (2022)

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium, in einer dem inhaltlichen Aufgabenfeld angrenzenden Disziplin oder äquivalente Arbeitserfahrung und Weiterbildungen

  • Erfahrungen im Bereich der Projektorganisation und Projektabrechnung
    (bestenfalls in den darstellenden Künsten) sowie der Verwaltung von Öffentlichen Geldern

  • Vernetzung in den darstellenden Künsten im Hamburg von Vorteil

  • Bereitschaft, an Abendveranstaltungen in Hamburg und Netzwerktreffen bundesweit teilzunehmen

  • Organisationstalent und strukturierte Herangehensweise

  • Lösungsorientiertes und eigenverantwortliches Arbeiten sowie gute Kommunikations-fähigkeiten und die Fähigkeit in nicht-hierarchischen Strukturen zur arbeiten

  • Fähigkeit, divergierende Interessen auszugleichen

  • Textsicherheit in deutscher und vorzugsweise auch englischer Sprache

  • EDV-Kenntnisse


Für den Dachverband der freien darstellenden Künste hat eine diskriminierungskritische Arbeitsumgebung hohe Priorität, und wir streben an, die gesellschaftliche Vielfalt (Diversität) der Stadt auch innerhalb des Teams widerzuspiegeln. Wir begrüßen deshalb ausdrücklich Bewerbungen von Personen mit Diskriminierungs- und Marginalisierungserfahrung (z.B. Personen mit Behinderung oder Personen mit Rassismuserfahrungen). Umso mehr bedauern wir es, dass der derzeitige Büroraum in der Wartenau 16 nicht barrierefrei zugänglich ist. Ab Januar 2025 wird ein neuer Büroraum angemietet.

Ihre Bewerbung:

Bitte schicken Sie Ihre Bewerbung zusammengefasst zu einem PDF-Dokument:
Anschreiben mit Motivation, tabellarischer Lebenslauf, relevante Zeugnisse/Referenzen sowie etwaige zusätzliche Nachweise über bisherige Tätigkeiten und Arbeitserfahrungen.

Wir freuen uns über Ihre Unterlagen per Mail unter dem Betreff “Stelle Geschäftsführung” bis zum 19. August 2024 an: bewerbung@dfdk.de.
Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich zwischen dem 09. und 13. September 2024 statt.

Rückfragen zur Stelle oder zum Prozess richten Sie bitte ebenfalls an bewerbung@dfdk.de.

Die Ausschreibung der Stelle erfolgt vorbehaltlich der Förderung durch die Behörde für Kultur und Medien Hamburg.