Zum Stand vielfaltssensibler Praktiken in den freien darstellenden Künsten 9. Dezember 2020 // 9.30 Uhr bis 15 Uhr // Zoom Nach dem gemeinsamen Auftakt in Zusammenarbeit mit...
Unter dem Motto »Kultur hält zusammen« hat die Dorit & Alexander Otto Stiftung gemeinsam mit der Hamburgischen Kulturstiftung einen Hilfsfonds für freie Künstler*innen initiiert und stellt dafür 1 Million Euro zur Verfügung. Dieser soll es Hamburger Kunstschaffenden ermöglichen, auch in der Corona-Situation weiter zu arbeiten und ihre Vorhaben sichtbar zu machen. Einzelne Künstler*innen können sich um eine Förderung von bis zu 2.000 Euro und Gruppen um bis zu 4.000 Euro bewerben. Die Antragstellung für die erste Förderrunde ist vom 13. bis zum 20. November 2020 ausschließlich online möglich. Für die erste Jahreshälfte 2021 ist eine weitere Förderrunde geplant. Weitere Infos HIER
Für ganz kurzfristigen Beratungsbedarf in der Woche der Antragsfrist vom 9. bis 13. November. Ihr erreicht das Netzwerkbüro Mo + Di 9-13 Uhr Mi 9-11 + 16-18 Uhr Do 9-18 Uhr Fr 14.30 -16:30 Uhr Telefon: 040.460061-95/-96
Das Netzwerkbüro bietet Beratungen zur Vorbereitung eines Antrags in der 2. und 3. Förderrunderrunde von Dis-Tanz Solo an. Solo-Selbständige aus Hamburg und Schleswig-Holstein, die im Bereich Tanz arbeiten, können ihre Fragen stellen und sich beraten lassen. Alle Informationen zum Förderürogramm DIS-TANZEN im Rahmen von NEUSTART Kultur findet ihr HIER Die nächste Förderfrist istder 23. November 2020. Zur Beratung bitte anmelden unter distanz[at]dfdk.de.