Alles rund ums Anträge schreiben

Unser Veranstaltungspaket, damit Ihr alle sicher durch den Antrags-Herbst kommt - Workshop, Abendkurs, Lange Nacht und Sorgentelefon!

 

» Workshop ANTRÄGE SCHREIBEN

Den Auftakt macht ein „klassischer“ Workshop für Einsteiger*innen und Neulinge. Den Workshop leitet Matthias Schulze-Kraft, Künstlerischer Leiter des LICHTHOF Theaters und langjähriges Mitglied des Kuratoriums des Fonds Darstellende Künste 
Mittwoch, 14. Oktober // 10 bis 14 Uhr // Online
Kosten: 15 Euro // 10 Euro (für DfdK-Mitglieder)

Anmeldung unter: anmeldung[at]dfdk.de
 

» Von der Idee zum Antrag – Abendkurs: Antrag schreiben

Für Menschen mit und ohne Erfahrung, die vielleicht ein bisschen äußere Struktur fürs Schreiben brauchen, bieten die beiden erfahrenen Produktionsleiterinnen Jessica Buchholz und Pamela Goroncy von Stückliesel einen wöchentlich stattfindenden Abendkurs an, der nicht nur Grundlagen und Hintergrundwissen vermittelt, sondern in vier Wochen die Teilnehmer*innen von der Idee zum Antrag führt. 
Ab 19. Oktober // montags // 18.30-20.30
Kosten: 30 Euro // 20 Euro (für DfdK-Mitglieder)
Anmeldung unter: anmeldung[at]dfdk.de

» Die Lange Nacht des Antragsschreibens 

Mit der Langen Nacht des Antragsschreibens lädt das Netzwerkbüro am Freitag, den 6.11. ab 17.30 Uhr an bis spät in die Nacht, bei Snacks und kalten Getränken den Endspurt zur Frist gemeinschaftlich zu nutzen: Zusammen kann konzentriert geschrieben, an den letzten Sätzen gefeilt oder gemeinsam noch ein ganz neues Projekt ausgedacht werden. Neben dem voneinander Lernen und Rat bei Expert*innen einholen, die an diesem Abend auch anwesend sind, steht die Aufhebung der Vereinzelung im Mittelpunkt. Und auch die Erfahrenen unter uns könnten ja vielleicht noch ein kleines Feedback zu ihrer Kurzdarstellung brauchen…
Freitag, 6. November ab 17:30 Uhr // Wartenau 16

Wir planen die Veranstaltung in einer Hybrid-Version durchzuführen: analog in der Wartenau 16 und digital im konferenztool ZOOM. Wir bitten daher um verbindliche Anmeldung unter: anmeldung[at]dfdk.de
Mit dem Hinweis, ob ihr analog oder digital teilnehmen möchtet.

» Sorgentelefon – rund um den Antrag

Und schließlich bieten wir für ganz kurzfristigen Beratungsbedarf in der Woche der Antragsfrist ein Sorgentelefon an, das – besetzt mit Kaja Jakstat und Ulrike Steffel vom Netzwerkbüro – jede Frage von „Wo muss das Kreuzchen hin?“ über „Wie hoch ist ein angemessenes Honorar?“ bis hin zu temporären Panikattacken bearbeitet. Alle Informationen hierzu zeitnah hier!