SPIELZEITKALENDER DER FREIEN SZENE HAMBURG 2018/19

Dienstag, 12. Juni 2018, 10:00 Uhr

Fleetstreet Theater, Admiralitätsstraße 71

Kommt in's Fleetstreet Theater und feiert mit uns, wie es sein könnte! 

Der druckfrische SPIELZEITKALENDER DER FREIEN SZENE HAMBURG 2018/19 versammelt Produktionen und Wiederaufnahmen aus den Genres Tanz und Performance, Sprech- und Musiktheater, Kinder- und Jugendtheater, die in der Spielzeit 2018/19 auf verschiedenen Bühnen der Stadt NICHT STATTFINDEN werden.

Sie sind ein Teil der abgelehnten Projektanträge, die den nur 31 von der Stadt Hamburg geförderten Produktionen der Spielzeit 18/19 gegenüberstehen. In diesem Kalender geht es jedoch nicht um die einzelnen Förderentscheidungen, sondern darum, das verschenkte Potential der wachsenden Hamburger Szene sichtbar zu machen und sich zu solidarisieren. Der Kalender macht neugierig auf mehr, lässt Inhalte statt Zahlen sprechen und verstärkt die aktuellen kulturpolitische Forderungen der freie Szene. 

Das Redaktionsteam GRETA GRANDERATH (Theatermacherin, Autorin), MATTHIAS MÜHLSCHLEGEL (Regisseur), JULIANA OLIVEIRA (Theatermacherin und Performerin) und BARBARA SCHMIDT-ROHR (Choreografin, Dramaturgin) laden in Kooperation mit dem DACHVERBAND FREIE DARSTELLENDE KÜNSTE ins Fleestreet Theater zu Release und Pressekonferenz ein. Neben der Vorstellung des Kalenders freuen wir uns auf einige im Kalender vertretenen Künstler*innen, u.a. BAUCHLADENMONOPOL, NORA ELBERFELD & JONAS WOLTEMATE, GEHEIMAGENTUR, HAJUSOM, MEYER&KOWSKI ...

Bringt Eure Kolleg*innen und Verbündete mit. Es gibt Sekt, Kaffee, Schnittchen, Utopien!

DANK AN 

Alle am Kalender beteiligten Produktionen, Künstler*innen, Unterstützer*innen, das Fleetstreet Theater und Hans-Jochen Waitz, sowie die aktuellen Resident*innen Meyer&Kowski. 

UNTERSTÜTZT VON 

DfdK Hamburg, Kampnagel, Lichthof Theater, Monsun Theater, Probebühne im Gängeviertel, Sprechwerk, K3 | Tanzplan Hamburg