Einen Antrag kann stellen, wer in Hamburg seinen Arbeits- und/oder Lebensschwerpunkt hat und freie*r darstellende*r Künstler*in ist.

Der Antrag umfasst das ausgefüllte Antragsformular (s. Downloadlink), eine Form von Dokumentation der Produktion und einen angemessenen Kosten- und Finanzierungsplan (hier gehts zu einem Muster-KFP).

Die Unterlagen schickt ihr bitte an: foerderung@dfdk.de

Noch ein Wort zum Geld: Bei der Konzeption haben wir uns bewußt gegen eine Deckelung des Förderbetrags entschieden, da jede Produktion ganz eigen ist und eigene Anforderungen mitbringt. Bitte gestaltet Euren Kosten- und Finanzierungsplan möglichst nachvollziehbar, so dass die Schöffen sich ein gutes Bild von den Bedarfen machen können.

Bei Fragen oder Unsicherheiten helfen die Geschäftsführerinnen des Netzwerkbüros gerne weiter: netzwerkbuero@dfdk.de

Download


Empfehlen: