Regina Rossi

Regina Rossi ist Performer und Choreografin. Sie studierte Angewandte Theaterwissenschaften in Brasilien (B.A.) und Performance Studies an der Universität Hamburg (M.A.). Derzeit promoviert sie, als Stipendiatin der Rosa-Luxemburg-Stiftung, zum Thema Performative Künste und Partizipation. Sie war Gaststudentin bei SNDO/ Amsterdam und ist ausgebildete Deutschlehrerin. Sie ist Mitbegründerin des Kollektivs Bauchladen Monopol (Hamburg/ Köln). Als Performer kollaborierte sie u.a. mit Antje Pfundtner, Ted Stoffer, Sylvi Kretschmar und Granderath/ Georgi. Außerdem arbeitet die Künstlerin in der Vermittlung von Tanz und Theater für Kinder und Jugendliche. Seit 2011 produziert sie ihre eigenen Arbeiten (mehr Infos dazu: www.reginarossi.net). Derzeit bereit die Künstlerin ihre erste Kinderproduktion vor, ein Tanztheater-Stück zum Thema Kinderträume, mit Premiere im Frühling 2018. Sie interessiert sich für das poetische und politische Potential von Bewegung, die Verbindung von Tanz und Sprache und die ästhetischen Möglichkeiten von Installation und Choreografie.

 


Empfehlen: