Hier findet Ihr eine Übersicht unseres aktuellen Weiterboldungsangebots zum Thema Anträge schreiben: von grundsätzlichen Fragen zur Antragsstellung, über wöchentliche Motivationstreffen zur Auseinandersetzung mit der Kurzbeschreibung Eurer Projekte bieten wir Euch ein buntes Potpourri an Workshops.

 

»HOW TO… ANTRÄGE SCHREIBEN«

Mittwoch, 05.10.2022 //10 bis 14 Uhr // Ort: Goldbekhaus, Moorfurthweg 9 

Den Auftakt unseres Weiterbildungsangebots macht ein „klassischer“ Workshop für Einsteiger*innen und Neulinge. Wie müssen Anträge beschaffen sein, damit sich eine Jury ein qualifiziertes Urteil bilden kann? Was könnten Kriterien für die Förderentscheidungen sein? Worauf achten die Juror:innen, was benötigen sie, was nicht? In einer fiktiven Jurysitzung wechseln wir die Seite und entscheiden über die Förderung von zwei Projekten. Im Praxisteil werden die Erkenntnisse auf die eigenen Projektvorhaben, die die Teilnehmer:innen mitgebracht haben. 
  
Den Workshop leitet Matthias Schulze-Kraft, Künstlerischer Leiter des LICHTHOF Theaters und langjähriges Mitglied des Kuratoriums des Fonds Darstellende Künste. 

>> Anmeldungen bis zum 30.09. an anmeldung@dfdk.de. Teilnahmegebühr: 15 €, 10 € für Mitglieder des DfdK 

 

 

»Bye bye, Schweinehund!«

Mittwoch, 18.10., 25.10., 01.11., 08.11., 15.11. // 18h // Online 

Einen Antrag endlich mal nicht auf den letzten Drücker fertig stellen? An sechs Terminen kommen wir online zusammen, um uns gegenseitig beim Antragschreiben zu unterstützen: Was ist meine Idee? Was will ich bis zur nächsten Woche geschafft haben? Welche Fragen begegnen mir im Antragsformular? Entspannt und mit liebevollem Blick auf unser aller inneren Schweinehund schaffen wir uns so einen wöchentlichen Check-In-Moment, um den Weg zum Antrag mit weniger (Zeit-)Druck und Raum für Fragen zu beschreiten.   

Anngret Schultze moderiert die Treffen und steht für formale Fragen zur Verfügung. 

>> Anmeldungen bis zum 15.10. an anmeldung@dfdk.de. Die Teilnahme ist kostenlos.   

 

»Textwerkstatt: 1000 Zeichen, die überzeugen«

Dienstag, 25.10. // 11-13 Uhr // Ort: Goldbekhaus, Moorfurthweg 9 

Es gibt kaum etwas Schwierigeres als einen guten Text über das eigene Projekt zu schreiben, für das man brennt. Wenn es dann noch in 1000 Zeichen passieren soll, wird es noch haariger. Wir möchten euch deshalb bei den Kurztexten zu euren Projekten unterstützen, die ihr für die Anträge braucht. In zwei knackigen Stunden stehen euch die Text-Expertinnen Anja Michalke und Natalie Fingerhut bei den schwierigen 1000 Zeichen und anderen Kurztext-Ärgernissen zur Seite. Bitte bringt eure Laptops mit – wir wollen gemeinsam an euren Entwürfen arbeiten! 

>> Anmeldungen bis 24.10. An anmeldung@dfdk.de. Teilnahmegebühr: 15 €, 10 € für Mitglieder des DfdK  

Die Teilnehmer:innen-Anzahl ist auf 10 Personen begrenzt. Bitte sagt daher auch zuverlässig ab, falls ihr doch keine Zeit habt, damit gegebenenfalls andere Anwärter:innen über die Warteliste nachrutschen können. 

 

 

»HOW TO…KFP? Geld für Kunst: Förderer und Budgets«

Mittwoch, 02.11.2022// 10-13h // Goldbekhaus, Moorfurthweg 9 

Dieser Workshop gibt Antworten auf Fragen, die sich rund um das Geld für Projekte der freien darstellenden Künste in Hamburg stellen: Wie ist ein Kosten- und Finanzierungsplan aufgebaut? Und wie kommt man zu nachvollziehbaren und realistischen Kosten-Einschätzungen? Wer sind mögliche Förderer? In welcher Höhe kann man beantragen?  

Nicht behandelt werden die Themen Verwendungsnachweis und Steuer. 

>> Anmeldungen bis zum 25.10. an anmeldung@dfdk.de. Teilnahmegebühr: 15 €, 10 € für Mitglieder des DfdK 

 

»Die lange Nacht des Antragsschreibens«

Freitag, 11. November, 17:00 Uhr bis open End. 

Zwischen hektischem Tippen, sich trösten lassen, einem Nickerchen auf dem Feldbett und ein paar geselligen Bierchen ist alles möglich:
Mit der Langen Nacht des Antragschreibens lädt das Netzwerkbüro am Freitag, den 11.11. von 17.00 Uhr an bis spät in die Nacht bei Snacks und kalten Getränken den Endspurt zur Frist gemeinschaftlich zu nutzen. Zusammen kann konzentriert geschrieben, an den letzten Sätzen gefeilt oder gemeinsam noch ein ganz neues Projekt ausgedacht werden. Neben dem voneinander Lernen und Rat bei Expert*innen einholen, die an diesem Abend auch anwesend sind, steht die Aufhebung der Vereinzelung im Mittelpunkt. Und auch die Erfahrenen unter uns könnten ja vielleicht noch ein kleines Feedback zu ihrer Kurzdarstellung brauchen… 

Veranstaltungsort: im Gewächshaus – Veranstaltungsraum im 1. Stock der Wartenau 16 

Wir bitten um Anmeldung unter anmeldung@dfdk.de