+++ Please scroll down for the English version +++

02.02.2024 // 16-18:30 Uhr // Wartenau 16 

Nach der FÖRDERENTSCHEIDUNG der Behörde für Kultur und Medien laden wir herzlich alle nicht-geförderten und geförderten Antragstellenden und alle weiteren Mitglieder der freien Szene Hamburgs ein, gemeinsam den nächsten Schritt in Richtung unserer KULTURPOLITISCHEN ZIELE zu gehen. 

Selbst wer ein Stück vom kleinen Kuchen abbekommt, sichert sich seinen Lebensunterhalt nur etwa für drei Monate. Diese Knappheit betrifft uns also alle. Bei unserem GROSSEN TORTENESSEN hingegen könnt ihr euch den Bauch vollschlagen, um dann gestärkt in einem kollegialen Austausch gemeinsam eine Bestandsaufnahme zu machen:Welche Themen und Kunstformen wurden in der diesjährigen Förderrunde abgebildet und welche vielleicht übersehen? Welche kreativen und nachhaltigen Arbeitsformen werden genutzt, um über die Runden zu kommen? Welche Veränderung müssen wir vorantreiben, um die Lebendigkeit der freien Szene sicherzustellen? 

Diese und auch eigens von euch mitgebrachte Fragen und Themen eröffnen die FISHBOWL-DISKUSSION, eine Diskussionsmethode, bei der eine Gruppe im Kreis sitzt, während einige Teilnehmenden in der Mitte eine offene Diskussion führen. Nach einer kurzen Pause setzen wir den zweiten Teil mit einer internen JOBBÖRSE fort. Hier könnt ihr Fähigkeiten austauschen, die für kommende Projekte benötigt werden, und gemeinsame Themen und Bedarfe entdecken für mögliche Kooperationen.  

Lasst uns bei einer Auswahl köstlicher Torten und KUCHEN, KAFFEE und TEE die Vielfalt unserer Ästhetik, unserer Erfahrungen, unserer Kunst und Ideen feiern. Seid dabei und taucht mit uns ein in Visionen jenseits von Förderlogik und der ganz praktischen Konfrontation mit den Lebensrealitäten – wir freuen uns auf euch!

Hier geht es zur ANMELDUNG!

/ / / /

Welcome to the GREAT PIE EATING!

Friday, 02.02.2024 // 16-18:30 // Wartenau 16

Following the FUNDING DECISION of the Ministry of Culture and Media, we cordially invite all non-funded and funded applicants and all other members of Hamburg's independent scene to take the next step together towards our CULTURAL POLICY GOALS.

Even those who get a slice of the small cake will only be able to secure their livelihood for about three months. So this scarcity affects us all. At our GREAT PIE EATING, on the other hand, you can fill your bellies and then take stock together in a collegial exchange: Which themes and art forms were represented in this year's funding round and which were perhaps overlooked? Which creative and sustainable forms of work are being used to make ends meet? What changes do we need to drive forward in order to ensure the vibrancy of the independent scene?

These and your own questions and topics will open up the FISHBOWL DISCUSSION, a discussion method in which a group sits in a circle while some participants lead an open discussion in the middle. After a short break, we continue the second part with an internal job exchange. Here you can exchange skills that are needed for upcoming projects and discover common topics and needs for possible collaborations.

Let's celebrate the diversity of our aesthetics, our experiences, our art and ideas with a selection of delicious cakes and pastries, coffee and tea. Join us and immerse yourself in visions beyond the logic of funding and the very practical confrontation with the realities of life - WE LOOK FORWARD TO YOU!

Click here to register!


Empfehlen: